News und Mitteilungen

23. November 2017

Exercizi cunter fö a l’Ospidal Scuol

L’Ospidal da Scuol fa regularmaing exercizis cunter fö in collavuraziun cun pumpiers e culla pulizia.

Als 20 november esa stat darcheu usche inavant: Per ün exercizi da fö sun rivats ils pumpiers Pisoc e la pulizia sün l’Ospidal d’Engiadina Bassa a Scuol. Dasper il salvamaint dals paziaints es eir gnüda exercitada la cooperaziun tanter pumpiers ed il manader d’acziun. 11 manader dals exercizis a l‘ Ospidal da Scuol, Fabian Trottmann, es stat fleh cuntaint: «L’evacuaziun dals paziaints-ha funcziuna sainza problems e la cooperaziun tanter pumpiers e manader dal cas es statta buna.» Sco pro mincha exercizi daja adüna eir situaziuns per amegldrar. Las robas chi vessan pudü ir plü bain sun gnüdas registradas i’l concept da salvamaint e vegnan optimadas. (pl)

Quelle: Engadiner Post vom 23.11.2017

22. November 2017

Ospidal in Scuol übt für den Ernstfall

Das Ospidal in Scuol führt regelmässige Brandschutzübungen zusammen mit den Partnern der Feuerwehr und der Polizei für den Ernstfall durch. Am Montagabend war es wieder so weit: Ein Übungsbrand im Spital Scuol führte zum Einsatz der Feuerwehr Pisoc sowie der Polizei. Neben der technischen Rettung von Patienten und Personal wurde vor allem auch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Einsatzkräfte und Einsatzleitungen geübt, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Übungsleiter des Ospidals Fabian Trottmann zeigt sich nach der Übung zufrieden: «Die Evakuierung der Patienten hat wie im Brandschutzkonzept vorgesehen reibungslos funktioniert und die Zusammenarbeit und Koordination mit den Einsatzkräften ist problemlos verlaufen.» Wie bei jeder Übung habe man aber auch weiteres Verbesserungspotenzial identifiziert, welches nun wieder in das Konzept einfliessen können und so weiter zu einer Verbesserung beitragen. Zuletzt bedankte sich Trottmann bei den Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei für die schnelle und kompetente Zusammenarbeit

Quelle: BÜNDNER TAGBLATT vom 22.11.2017

14. November 2017

Passantar l’età avanzada a chasa

ll böt es da pudair viver ill’età attempada plü lönch pussibel a chasa. Davo l’analisa dals bsögns es es il cumün da Valsot in tschercha d’üna persuna chi s’occupa da quist proget. Quist mandatari d’attempats dess garantir il contact tanter ils attempats e’l cumün.

Link zum Beitrag

Quelle: Engadiner Post vom 14.11.2017

10. November 2017

Cura che inscenaziun daventa realitad

L’ospital Engiadina Bassa vul esser pinà per cas urgents, diffizils. Cun in curs spezial per tut ils teams medicinals vul ins augmentar la segirezza da pazients e collavuraturs. Il pazient dad exercizi è ina poppa. Quella poppa po respirar, ha ina pressiun da sang u po perfin parturir in uffant.

Modern ed intensiv – il center da sanadad Engiadina Bassa scolescha ses teams en maniera speziala. Cun ina poppa da simulaziun exerciteschan els cas urgents che pudessan esser ina gronda sfida per in team pitschen sco quel da Scuol. L’emna da scolaziun è intensiva, ma tuts pon profitar.

Noelle, la poppa che po discurrer
La poppa da simulaziun «Noelle» po perder sang, far in’attatga da gramfia u era avair deglias. Oravant decidan ils tecnicists, tge cumplicaziun che la poppa duess avair ed il team medicinal sto schliar il problem il meglier pussibel. La finamira è da lavurar bain en il team e sco team. Suenter vegn tut discussiunà en il team cun propostas da soluziun.

Link zum Beitrag

Quelle: www.rtr.ch

Schliessen

Notfall 144

Unter folgenden Nummern erreichen Sie den hausärztlichen Notfalldienst rund um die Uhr:

  • 081 864 12 12 für die Region Scuol
  • 081 856 12 15 für die Region Zernez
  • 081 861 81 11 für die Region Samnaun

Unter der Nummer 081 861 10 00 erreichen Sie rund um die Uhr die Notfallstation des Ospidal.

Den nächsten AED-Standort im Unterengadin finden Sie auf unserer Übersicht.

REGA1414
Tox-Info145
Polizei117
Feuerwehr118
Dargebotene Hand143
Strassenzustand163
Lawinenbulletin187
Jugendnotruf147