cseb-spitex-mahlzeitendienst-1
Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Spitex

Möglichst lange und möglichst selbstbestimmt zu Hause wohnen können – diesen Wunsch ermöglicht und fördert die Spitex Engiadina Bassa.

Sie bietet Dienstleistungen für Menschen aller Altersgruppen, die der Pflege und Betreuung oder sozialer Begleitung bedürfen. Die Spitex bietet auch Beratung in komplexen Pflege- und Betreuungssituationen oder Anleitung von pflegenden Angehörigen.

Spitex – direkte Hilfe zu Hause

Bei körperlichen und psychischen Krankheiten, bei Altersbeschwerden, nach Unfällen, nach einer Geburt oder bei sonstigen Beeinträchtigungen kann die Spitex angefordert werden. Gemäss dem Grundsatz «Erhaltung und Förderung der Selbständigkeit der Klienten» leistet das Spitex-Team Hilfe und Pflege zu Hause. Ausschlaggebend sind die Notwendigkeit (Arztverordnung) und ein abgeklärter Bedarf. Das private Umfeld wird, wenn immer möglich in die Hilfe und Pflege miteinbezogen.

Die Betreuung und soziale Begleitung der Spitex im Alltag ermöglicht den Klienten ein aktives und möglichst selbstbestimmtes Leben. Die Mitarbeiter unterstützen hilfsbedürftige Menschen mit begleitenden Spaziergängen, Einkäufen, Kontrollbesuchen oder anderen Aktivitäten.

Wenn ein betreuender Elternteil wegen Krankheit oder Unfall ausfällt, bietet die Spitex auch Mithilfe bei der Betreuung der Kinder an.

Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Ambulante Pflege

In einer Randregion ist die dezentrale Versorgung ein wichtiges Element für das Funktionieren einer Gesellschaft. Im Unterengadin gewährleisten rund 25 Mitarbeiter die Spitex-Leistungen.

Pflegerisches Fachpersonal pflegt und unterstützt Menschen jeden Alters zu Hause. Die Mitarbeiter erbringen sämtliche Pflegeleistungen, die vom Arzt verordnet und durch die Krankenkassen anerkannt sind.

Dazu gehören unter anderem die Unterstützung bei der Körperpflege oder Bewegungsübungen. Hilfe beim An- und Auskleiden sind ebenso Dienstleistungen wie Behandlungspflege, Wundbehandlung und Sterbebegleitung. Auch Medikamente, Spritzen und Infusionen werden vom Pflegepersonal verabreicht.

Die enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen, mit anderen sozialen Institutionen, den Ärzten und freiwilligen Helfern ist die Basis für ein gutes soziales Netzwerk der Klienten.

Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Abklärung und Beratung

Welche Pflege- und/oder Hilfeleistungen braucht eine Person? Diese Frage klärt eine Fachperson ab, bevor der Klient aufgenommen wird. Die Information über sämtliche lokalen Angebote und Dienstleistungen in der Region gehört ebenfalls zum Service. Einbezogen werden jeweils auch die Angehörigen.

Die Bedarfsabklärung für Pflegeleistungen ist gesetzlich vorgeschrieben und kassenpflichtig. Die Spitex ermittelt den Pflege- und Betreuungsbedarf mit dem Abklärungsinstrument RAI-Home-Care (Resident Assessment Instrument)

Beratungen erfolgen:

  • bei pflegerischen Fragestellungen
  • bei komplexen Pflege- und Betreuungssituationen
  • Zur Anleitung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • zur Gesundheitsförderung und Prävention
  • Zur Koordination von Dienstleistungen mit anderen Partnern
Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Ambulante Psychiatriepflege

Die Spitex pflegt Menschen mit psychischer Erkrankung zu Hause. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit den Psychiatrischen Diensten Graubünden.

Zum Angebot gehören:

  • Beratung und Information von Klienten und Angehörigen
  • Unterstützung in der Alltagsbewältigung und in Krisensituationen
  • Nachbetreuung nach Klinikaufenthalt
Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Palliative Care

Auch unheilbar kranken oder sterbenden Menschen soll so lange wie möglich die bestmögliche Lebensqualität zu Hause erhalten bleiben. Ziel der Palliative Care ist es, ihnen ein weitgehend beschwerdefreies, würdevolles und selbst bestimmtes Leben bis zu ihrem Tode zu ermöglichen.

Die Spitex ermöglicht:

  • Pflege und Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden
  • Medizinische Symptombehandlung in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt
  • Koordination der an der Pflege und Betreuung beteiligten Personen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt, der Palliativstation des Ospidal, dem palliativen Brückendienst, dem Verein TECUM – «Begleitung Schwerkranker und Sterbender» und weiteren Partnern
Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Anmeldung – persönlich, telefonisch oder online

Persönlich
Gesundheitszentrum Unterengadin
SPITEX
Via dals Bogns 323
7550 Scuol

Telefon: +41 81 861 26 26
E-Mail: spitex@cseb.ch

Das Telefon wird jeweils von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr durch unser Sekretariat bedient.

Telefonisch über die nationale Spitexstelle
Telefon: 0842 80 40 20

Online-Patientenanmeldung
OPAN® ist ein webbasiertes Online-Patientenanmeldesystem, mit welchem eine ANMELDUNG auf schnellem und sicherem Weg der zuständigen Spitex-Organisation mit Versorgungsauftrag übermittelt werden kann. Es ist rund um die Uhr verfügbar, zeitsparend, beinhaltet eine hohe Datenqualität und den sicherer Datentransfer.

Zur Online-Patientenanmeldung

Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Die Einsatzzeiten

Pflege-Einsätze

Montag bis Sonntag 07.00–23.00 Uhr

Hauswirtschaft

Montag bis Freitag 07.00–18.00 Uhr

Mahlzeitendienst

365 Tage/Jahr

24-Stunden-Pikettdienst für Pflegenotfälle

Telefon: 081 861 26 66

Schliessen

Notfall 144

Unter der Nummer 081 864 12 12 erreichen Sie den hausärztlichen Notfalldienst der Region Unterengadin rund um die Uhr.

Unter der Nummer 081 861 10 00 erreichen Sie rund um die Uhr die Notfallstation des Ospidal.

Den nächsten AED-Standort im Unterengadin finden Sie auf unserer Übersicht.

REGA1414
Tox-Info145
Polizei117
Feuerwehr118
Dargebotene Hand143
Strassenzustand163
Lawinenbulletin187
Jugendnotruf147