News und Mitteilungen

20. April 2020

Mitteilung vom 20. April 2020 um 16:30 Uhr

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 eine Lockerung der Massnahmen ab dem 27. April 2020 kommuniziert. Ab diesem Datum sind die folgenden Behandlungen bzw. Angebote am Ospidal Scuol wieder möglich:

  • Elektive (geplante) ambulante oder stationäre Eingriffe (Operationen, Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen)
  • Sprechstunden
  • Ambulante Therapieangebote wie Physiotherapie, Komplementärtherapie und Ernährungsberatung

Die Anmeldung erfolgt über den Hausarzt oder mit vorgängiger telefonischer Vereinbarung.

Das Besuchsverbot wie auch die strengen Hygiene- und Verhaltensregeln bleiben unverändert in Kraft.

Im Namen des Krisenstabs
_______________________________________

Dr. med. Joachim Koppenberg
Vorsitzender der Geschäftsleitung
Spitaldirektor

2. Juli 2020

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Häusliche Gewalt kann jeden und jede treffen. Im Unterengadin gibt es verschiedene Anlaufstellen für die Betroffenen.

Link zum Beitrag

Quelle: Allegra, Nr. 3

15. Juni 2020

Die Frau hinter dem „Modell Chüra“

Verena Schütz hat im Bereich Alter, Pflege und Betreuung viel im Unterengadin bewirkt. Ende Juni verlässt die scheidende Direktorin der „Chüra“ nach 25 Jahren das Engadin. Sie hinterlässt ein Erbe mit Vorbildcharakter.

Link zum Beitrag

Quelle: Südostschweiz, 11. Juni 2020

 

4. Juni 2020

Zusätzlicher Gynäkologe am Ospidal Scuol

Dr. Klaus Baumgartner heisst der neue leitende Arzt Gynäkologie und Geburtshilfe am Ospidal Scuol. Der Tiroler unterstützt die langjährige Chefärztin Dr. Meike Droste-Vehn.

Link zum Beitrag

Quelle: Allegra, Nr. 2

2. Mai 2020

Waldbaden für Körper und Seele

Waldtherapie ist ein einfaches und im Engadin naheliegendes Mittel, um unsere Immunabwehr zu stärken. Sie hilft gegen Angst und Depression und kann uns dadurch in diesen schwierigen Corona-Zeiten über manche Situationen hinweghelfen.

Link zum Beitrag

Quelle: Allegra, Nr. 1

27. April 2020

Neue Direktorin „Chüra – Pflege und Betreuung“ am Gesundheitszentrum Unterengadin

Der CSEB-Vorstand hat die 55-jährige Rebekka Hansmann zur neuen Direktorin «Chüra – Pflege und Betreuung» gewählt. Sie wird die Funktion am 1. Mai 2020 übernehmen.

Link zum Beitrag

Quelle: CSEB, Medienmitteilung April 2020

26. April 2020

Ab Montag wieder voll OP-bereit

Spitäler und Gesundheitszentren können ab Montag wieder Operationen und Therapien wie früher durchführen. Allerdings müssen sie mit Blick auf eine etwaige zweite Covid-19-Welle gewisse Auflagen berücksichtigen.

Link zum Beitrag

Quelle: Posta Ladina, 20.04.2020

14. April 2020

Neuer Leitender Arzt Gynäkologie

Dr. Klaus Baumgartner ist neu im Ospidal Scuol tätig.

Link zum Beitrag

Quelle: Posta Ladina, 14.04.2020

6. April 2020

Engadiner Spitäler haben freie Kapazitäten

Die beiden Spitäler im Engadin sind bei weitem nicht ausgelastet. In Samedan hat es zurzeit 13 am Coronavirus erkrankte Patienten, in Scuol keinen einzigen. Regionale Zahlen zu Covid-19-Fällen im Kanton gibt es aus verschiedenen Gründen keine.

Link zum Beitrag

Quelle: Engadinerpost, 4. April 2020

27. März 2020

Kunsttherapie – eine Einladung zum freien Spiel

Um Körper, Seele und Geist wieder in Einklang zu bringen, gibt es viele Therapiemöglichkeiten im Gesundheitszentrum Unterengadin (CSEB). Im Ospidal in Scuol werden Komplementärmedizinische Therapien angeboten, darunter die Kunsttherapie.

Link zum Beitrag

Quelle: Allegra, Nr. 6

Ältere Beiträge »

Schliessen

Notfall 144

Unter folgenden Nummern erreichen Sie den hausärztlichen Notfalldienst rund um die Uhr:

  • 081 864 12 12 für die Region Scuol
  • 081 856 12 15 für die Region Zernez
  • 081 861 81 11 für die Region Samnaun

Unter der Nummer 081 861 10 00 erreichen Sie rund um die Uhr die Notfallstation des Ospidal.

Den nächsten AED-Standort im Unterengadin finden Sie auf unserer Übersicht.

REGA1414
Tox-Info145
Polizei117
Feuerwehr118
Dargebotene Hand143
Strassenzustand163
Lawinenbulletin187
Jugendnotruf147