Link in Zwischenablage kopieren. Kopiert!

Rundumversorgung für das ganze Leben. Von der Geburt bis ins hohe Alter.

Die Idee des Gesundheitszentrums Unterengadin / Center da sandà Engiadina Bassa (CSEB) ist bestechend einfach und doch innovativ: Unter einem Dach gehen alle wichtigen regionalen Anbieter in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Pflege, Betagtenbetreuung und Wellness einen gemeinsamen Weg.

Mit dem CSEB hat die Region Pionierarbeit geleistet. Sowohl im Kanton Graubünden als auch über die Landesgrenzen hinaus gilt es als Modell mit Vorbildcharakter. Die Angebote des Regionalspitals, des Rettungsdienstes, der Rehabilitationsklinik, der Spitex, der Pflegegruppen und des Bogn Engiadina werden optimal aufeinander abgestimmt. Diese enge Zusammenarbeit ermöglicht Synergien und kommt den Patienten und den Mitarbeitern zugute. Auch politisch erhält die Gesundheitsregion Unterengadin dank des CSEB ein stärkeres Gewicht.

Fünf Betriebe für Ihre Gesundheit.

Unter dem Dach der Stiftung CSEB bündeln wichtige regionale Gesundheitsanbieter ihre Kräfte, um das Unterengadin optimal, integrativ und innovativ zu versorgen. Vom Spital, über die Rehabilitation und Altersbetreuung, bis hin zu Therapie und Wellness. Ein Pionierprojekt im Schweizer Gesundheitswesen und eine Erfolgsgeschichte für Patienten, Gäste und Mitarbeiter.

Hochstehende Medizin. Moderne Infrastruktur. Das Spital verbindet auch Schul- und Komplementärmedizin.

Weitere Informationen

Onkologische, Medizinische und Psychosomatische Rehabilitation: Ein integratives Therapiekonzept für mehr Lebensqualität.

Weitere Informationen

Drehscheibe für ambulante und stationäre Versorgung im Alter. Für das ganze Unterengadin.

Weitere Informationen

 

Hilfe und Pflege zu Hause. Persönlich und professionell für alle Altersgruppen.

Weitere Informationen

Therapie und ambulante Rehabilitation. Im Einklang mit der Natur, eingebettet im Thermalbad.

Weitere Informationen

Integrative Versorgung:

Das Beste vom Besten.

Das Unterengadin verbindet Naturerleben mit Spitzenmedizin. Mit seinen Heilquellen, seiner Bädertradition und dem Gesundheitszentrum CSEB. Dort reichen sich Schul- und Komplementärmedizin die Hand.

Das Regionalspital steht für hochstehende Medizin mit modernster Infrastruktur. Erstmals in der Schweiz wird hier Schul- und Komplementärmedizin kombiniert. Innerhalb dieser integrativen Medizin bestimmen die Patienten selbst, ob und in welchem Mass sie davon profitieren möchten. Hinzu kommt ein palliativ- medizinisches Angebot.

Die Gesundheitsregion

Das Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung für die Region. Auch hier hat die Randregion Unterengadin Pionierarbeit geleistet. Die Nationalparkregion hat sich in den letzten Jahren als Gesundheitsregion etabliert. Die intakte Natur- und Kulturlandschaft bergen grosses Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung in sich. Die Erfahrungen des CSEB sind sogar die Basis für die Arbeit der Steuerungsgruppe Gesundheitstourismus des Kantons Graubünden.

mehr über die Gesundheitsregion

Schliessen

Notfall 144

Unter folgenden Nummern erreichen Sie den hausärztlichen Notfalldienst rund um die Uhr:

  • 081 864 12 12 für die Region Scuol
  • 081 856 12 15 für die Region Zernez
  • 081 861 81 11 für die Region Samnaun

Unter der Nummer 081 861 10 00 erreichen Sie rund um die Uhr die Notfallstation des Ospidal.

Den nächsten AED-Standort im Unterengadin finden Sie auf unserer Übersicht.

REGA1414
Tox-Info145
Polizei117
Feuerwehr118
Dargebotene Hand143
Strassenzustand163
Lawinenbulletin187
Jugendnotruf147